Referenz
CNC-Metallbearbeitung

75% Energiekosteneinsparung durch zentrale Kälteversorgung

Jedes CNC-Fertigungszentrum benötigt Maschinenkühlung, z.B. für Lasermaschinen zur Metallbearbeitung. Gegenwärtig ist es noch immer Standard, dass jede Anlage ihre eigene Kältemaschine hat, die die abgeführte Maschinenwärme in die bereits warme Fertigungshalle bläst. Um den Bedarf für zusätzliche Raumlufttechnik zur Hallenkühlung zu vermeiden, setzt unser Projektbeispiel genau hier an.

Projektübersicht

Zentrale Kompressionskältemaschine (KKM)
Freikühler
75% Stromeinsparung
Amortisation: 2 Jahre
Betriebskostensenkung 1,5 Mio € in 10 Jahren

Analyse

Ergebnisse

Impact

Kontaktieren Sie mich

Dipl.-Ing. Thomas Schedl

Vorstand
Tel: +49 8191 657088-0
Mobil: +49 174 1815851
thomas.schedl(at)sempact.de