Sempact AG
Newsletter vom 13.12.2019
Sempact AG Header

Liebe Leserinnen und Leser,


die Welt hat in diesem Jahr so viel CO2 ausgestoßen, wie noch nie. Ca. 55 Gigatonnen. Wenn wir den Klimawandel begrenzen wollen, ist die Meinung der Wissenschaft, dass wir ab 2050 CO2-neutral wirtschaften, produzieren und leben müssen. Das heißt, wir müssen saldiert auf der Basis einer Ein- und Ausgabenrechnung ca. 38 Gigatonnen einsparen, weltweit. Ob die Zahlen auf das Komma stimmen oder nicht, ist nicht so entscheidend.

Entscheidend ist, dass es CO2 leider egal ist, wo es ausgestoßen wird. Die Bilanz dazu ist ohne Grenzen. Panikmache hilft nicht, Populismus auch nicht, Friday for Future hat das Denken angeregt, aber gehandelt wird, wenn überhaupt, viel zu zögerlich. Technologien gibt es bereits ausreichend, nachhaltiges Handeln noch zu wenig.

Lassen Sie uns mit Mut voranschreiten und andere mitnehmen. In der Psychologie spricht man von drei Zonen: Der Komfortzone, der Entwicklungszone und der Panikzone. In der Komfortzone fühlen wir uns sicher und wohl, in der Entwicklungszone finden wir Herausforderungen und neue Ziele, und in der Panikzone verlieren wir die Kontrolle und sind gelähmt.

Damit uns die Panikzone nicht ergreift, müssen wir aktiv handeln und unsere Komfortzone aktiv erweitern, indem wir die Entwicklungszone hineingehen. Klima- und Naturschutz erwarten genau diesen Schritt. Altes Loslassen, neues zulassen, sich auf Veränderungen einlassen. Mit Mut zu diesem Schritt dienen wir der Natur, unseren Kindern und uns selbst.

Mit diesem Mut wünsche ich Ihnen ruhige und besinnliche Weihnachten im Kreis Ihrer Familien und den Schwung für das neue Jahr, Veränderungen aktiv anzugehen.

Meine Furcht vor der Panikzone ist einer meiner Antreiber, mich für Umweltschutz und Energieeffizienz einzusetzen. Wir kämpfen weiter im neuen Jahr.

 

Alles Liebe

 



Ihr Thomas Schedl

Themen in dieser Ausgabe

 
 

UPDATE: Änderungen des Energiedienstleistungsgesetzes treten in Kraft

Nachdem der Bundestag bereits am 27. Juni 2019 den Weg für eine Änderung des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) frei gemacht hat, hat auch der Bundesrat in seiner Sitzung am 20. September 2019 den geplanten Änderungen zugestimmt.  » Mehr...


zurück

 
 

Verpflichtung zur Drittmengenabgrenzung Gesetzgebung fern der Praxis

Unternehmen, die für ihre Stromversorgung Begünstigungen bei Umlagen und Steuern in Anspruch nehmen, sind schon mit vielen Pflichten konfrontiert, die mit ihrem Kerngeschäft nichts zu tun haben und einen erheblichen Aufwand verursachen. Ein Bereich dieser Pflichten » Mehr...

zurück

 
 

SAM - SEMPACT Weihnachtsspende 2019

In diesem Jahr haben wir uns für eine Spende an das Projekt SAM der Lebenshilfe Landsberg entschieden. SAM steht für Soforthilfe, Achtsamkeit und Mitmenschlichkeit – dort bietet man Familien mit schwerbehinderten und schwerkranken Kindern  » Mehr...

zurück

 

 

 
 

Zwischenspiel - Jesus lehrt die Menschen, die Treppe putzen

Es war einmal in Island ein vorbildlich muschelsandverputztes Mehrfamilienhaus. Darin besaß jeder Ehemann gemeinsam mit seiner Frau eine mittelgroße Eigentumswohnung, doch selbstverständlich war der Besitz im Grundbuch auf seinen Namen eingetragen. Die Bewohner waren prächtig farblose Leute  » Mehr...

zurück

 
Sempact AG
SEMPACT AG, Kelvinstraße 3, 86899 Landsberg/Lech
Fon: +49 8191 657088-0
Fax: +49 8191 657088-99
E-Mail: office@sempact.de, www.sempact.de
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie entweder schon mit uns in einer geschäftlichen Beziehung stehen, oder von uns Informationsmaterial auf direktem Weg angefordert haben. Sollten Sie in Zukunft keine Informationen von uns wünschen, klicken Sie bitte hier.