Sempact AG
Newsletter vom 12.04.2019
Sempact AG Header

Liebe Leserinnen und Leser,


Festkörper-Kältespeicher, Micro-Gasturbinen, Batteriespeicher-Technik, Wasser als Kältemittel, LED aus China, BHKW mit Drucklufterzeugung, Abwärme-Verstromung über ORC, steigende Energiepreise, variables Energierecht … diese Themen und viele mehr bieten viele Chancen. Das Risiko ist, dass Anwender, getriggert durch hohe Zuschüsse und vermeintliche Effizienzsteigerungen, Lösungen ins Haus holen, welche offenbar zum Unternehmen passen, die Betriebskosten jedoch nur unwesentlich senken.

Hier treffen wir auf eine Komplexität, die schnell wächst und leider immer komplexere Lösungsansätze benötigt.

Diese Vielschichtigkeit und dichte Verknüpfung vieler Energieeffizienz-Informationen lässt sich nur mit Datenerhebungen auflösen. Wer kann denn heute schon die Wirkungsgrade neuer Technologien und die Auswirkungen auf weitere Energieeffizienzen bewerten?


Hier brauchen Sie energietechnisches Know-how und das Wissen um die Energieströme im eigenen Unternehmen.

Transparenz durch Messungen und die anschließende richtige Interpretation der Messergebnisse entschärfen die Komplexität und weisen oft ungeahnte Potenziale aus. Erst an dieser Stelle versetzen Sie sich in die Lage, neue Technologien im Zusammenhang aller Einflüsse bewerten zu können.

Unserem Grundsatz folgend, Effizienzprojekte grundsätzlich mit Messungen zu starten, nimmt jeder Komplexität den Schrecken und bringt Sicherheit in der Entscheidung.

Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und stellen jene Fragen, welche mitunter dem Anbieter unangenehm sind, Ihnen aber die klare Sicht ermöglichen. Herstellerneutralität und Technologieoffenheit - gepaart mit dem Gedanken der Ressourcenschonung für die Welt, Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter - bringen den optimalen Erfolg.


Ihr Thomas Schedl

Themen in dieser Ausgabe

 
 

SEMPACT Ausbildung - Im Namen der Arbeitssicherheit

Kaum ist die Ausbildung abgeschlossen, gibt es neue Unterweisungen bei uns im Unternehmen, was neben der Arbeitssicherheit auch das Bewusstsein für unnötige Risiken schärft. » Mehr...


zurück

 
 

SEMPACT im Schwarzwald auf der Industriemesse i+e

Ende Januar 2019 haben wir als Aussteller unsere erste Messe dieses Jahres, die Industriemesse ie 2019, in Freiburg mitgestaltet. » Mehr...


zurück

 
 

SEMPACT-Akademie – Wir halten Sie auf dem Laufenden

Die ersten Kurse unserer Akademie haben bereits erfolgreich stattgefunden - und auch unsere Seminarwoche für Studenten war ein voller Erfolg! » Mehr...


zurück

 
 

Und täglich grüßt das Murmeltier - Energieaudit nach EDL-G

Wenn gleich nicht täglich, aber doch alle vier Jahre sind alle Unternehmen, die kein KMU (kleines und mittelständisches Unternehmen) sind, verpflichtet sich einem Energieaudit zu unterziehen. » Mehr...

zurück

 
 

ISO 50001:2018 – Ein Dialog unter Managementbeauftragten

Der Beauftragte für integrierte Managementsysteme Marwin Manger und Energie­management­beauftragte Erwin Echse sprechen über die Umstellung der ISO 50001 von der 2011er- auf die 2018er-Version. » Mehr...

zurück

 
 

Zwischenspiel - Der Wald

Das kleine Wäldchen im Stadtpark lässt sich leicht umrunden. Die Waldfläche, die sich von Skandinavien bis in den hintersten Winkel von Sibirien erstreckt, ist eine große Herausforderung. Und trotzdem bilden beide jeweils ein Ganzes, das aus den gleichen, verschiedenartigen Bestandteilen besteht: Bäume, Büsche, Pflanzen, Pilze, Wild, Vögel, Kriechtiere, Schnecken, Insekten, Spinnen, Würmer, usw.  » Mehr...

zurück

 
Sempact AG
SEMPACT AG, Kelvinstraße 3, 86899 Landsberg/Lech
Fon: +49 8191 657088-0
Fax: +49 8191 657088-99
E-Mail: office@sempact.de, www.sempact.de
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie entweder schon mit uns in einer geschäftlichen Beziehung stehen, oder von uns Informationsmaterial auf direktem Weg angefordert haben. Sollten Sie in Zukunft keine Informationen von uns wünschen, klicken Sie bitte hier.