Newsletter für Energieeffizienz
Ausgabe 12.2015

Newsletter im Browser betrachten  
 


Liebe Leserinnen und Leser,

Die Novelle des Energiedienstleistungsgesetzes ist verabschiedet und bringt neue gesetzliche Anforderungen für Unternehmen, die mehr als 250 Mitarbeiter haben oder mehr als 50 Millionen Euro Umsatz im Jahr machen. Betroffen sind dabei alle Betriebe dieser Größenordnung, vom Krankenhaus bis zur großen Anwaltskanzlei.

Manche sagen zu mir, „Ihr müsst ja jetzt ein Geschäft machen!“. Das klingt für mich vor allem nach Frust: Frust auf den Gesetzgeber, Frust auf die gefühlte Mehrarbeit, Frust auf Know-how-Defizite, Frust auf die staatliche Nötigung zur Inanspruchnahme von Dienstleistungen, die Sie nicht wollen. Die Stimmung kippt schnell vom harmlosen Unmut hin zu blockierendem Trotz.

Ein Grund sind Unklarheiten und Unwahrheiten in der öffentlichen Diskussion. Sie vernebeln den Blick auf die möglichen Gewinne, die Sie in Ihrem Unternehmen zusätzlich mit Energie- und Ressourceneffizienz erwirtschaften können.

Der Frust muss nicht sein. Wenn Sie anfangen, Ihre Energieflüsse in einfacher Form zu visualisieren, dabei ihre Big Points identifizieren und im nächsten Schritt den Einkauf, Zuschüsse und steuerrechtliche Boni berücksichtigen, heben Sie mittelfristig mindestens 20 Prozent Ihrer jetzigen Energiekosten als zusätzlichen Gewinn. Und dabei sind die Investitionen schon abgezogen.

Mit dieser Motivation und Vorgehensweise erfüllen Sie die gesetzlichen Anforderungen automatisch und empfinden sie nicht mehr als Belastung.

„Lust oder Last?“, anders gesagt „Mache ich es oder lasse ich es lieber gleich? “, ist jetzt nicht mehr die Frage.

Die einzige Frage ist „Wann fange ich an?“

Übrigens wird es Sie nicht überraschen, dass wir bei SEMPACT Sie dabei unterstützen und entlasten können. Aber Achtung: Unsere Ressourcen sind leider nicht unbegrenzt verfügbar. Kümmern Sie sich bitte rechtzeitig darum und rufen Sie uns an!

Ihr Thomas Schedl

 
 
Alles KMU oder was?
EDL-G − was ist das, was habe ich damit zu tun?
Welche Softwarelösung ist die richtige? Für Anbieter und Nutzer
Mehr-Wert für Sie − Neue Angebote der SEMPACT AG
Wir steigern unsere Team-Effizienz − SEMPACT wächst
Meet and Greet SEMPACT − Wo treffen Sie uns demnächst?
Energieaudits nach DIN EN 16247 mit SEMPACT − In eigener Sache
Save the Date SEMPACT Sommerakademie 2015
Erlebnisorientiertes Lernen − Ausbildungsprogramm der SEMPACT-Akademie
Zwischenspiel: Ein großes Mögen und ein großes Ängstlichsein
 
 


Alles KMU oder was?

Aufgrund unserer vielfältigen Projekte rund um die Themen

• Testierung von alternativen Energiemanagementsystemen (gem. SpaEfV)
• Förderanträge (z. B. zur Förderung von Querschnittstechnologien)
• Energieaudits (gem. Energiedienstleistungsgesetz)

werden wir oft mit der Frage konfrontiert, „Ist mein Unternehmen ein KMU?”

Um eines vorweg zu nehmen: Wenn im Energierecht von KMU die Rede ist, dann ist immer die KMU-Definition nach der Kommission der Europäischen Union gemeint, die sich zum Teil deutlich von den Definitionen nach Deutschem Handelsgesetzbuch (HGB) oder nach dem Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn unterscheidet.

Um die KMU-Frage final beantworten zu können, haben wir eine auf Energie- und Unternehmensrecht spezialisierte Anwaltskanzlei um Stellungnahme dazu gebeten. Das Ergebnis wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten.
(Johannes Barnbacher/Beiten Burkhardt Rechtsanwaltsgesellschaft mbH)

Hier gehts weiter …

 
 


EDL-G − was ist das, was habe ich damit zu tun?

…nichts, wenn Sie nach der Lektüre unseres Rechtsartikels zur KMU-Definition guten Gewissens behaupten können, dass Ihr Unternehmen ein KMU ist. Ansonsten verpflichtet Sie das Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G), das Anfang Mai vom in Kraft treten wird, bis spätestens 05. Dezember 2015 ein Energieaudit durchzuführen. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, kurz BAFA, wird die Einhaltung dieser Pflicht stichprobenartig prüfen. Die Größe der Stichprobe soll etwa 20 Prozent der schätzungsweise 50.000 bis 100.000 betroffenen Unternehmen umfassen. Im Versäumnisfall droht ein Bußgeld bis zu 50.000 EUR.

Sprechen Sie uns frühzeitig an, um mit uns zusammen den geforderten Auditnachweis zu erbringen.
(Johannes Barnbacher/Beiten Burkhardt Rechtsanwaltsgesellschaft mbH)

Hier gehts weiter …

gesamter Artikel zum Download KMU und EDL-G

 
 


Welche Softwarelösung ist die richtige?
Für Anbieter und Nutzer

250 Anbieter in Deutschland präsentieren Softwarelösungen für das Thema Energiemanagement und der Kunde hat die Qual der Wahl. Welches Programm ist das richtige für mich?

Orientierung suchend wende ich mich möglicherweise an bekannte Institutionen. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und die TÜV-Gesellschaften geben Listen beziehungsweise Zertifikate heraus, die bescheinigen, dass die genannte Software DIN-EN-ISO 50001-konform ist.

Doch wie viel Hilfe im Software-Dschungel bekomme ich hier? Die BAFA-Liste umfasst mittlerweile ca. 150 Eintragungen und TÜV-Zertifikate gibt es inzwischen auch sehr viele. Unser Statement dazu ist, dass leider zu oft Excel als Auswertungstool zugelassen wird. Das bringt Ihnen jedoch keinen echten Vorteil. Zum einen weil Sie Excel wahrscheinlich heute schon verwenden und zum anderen weil es keine Entlastung bei einem ISO-50001-konformen Prozess bieten kann.
(Thomas Schedl)

Hier gehts weiter …

 
 


Mehr-Wert für Sie
Neue Angebote der SEMPACT AG

Im Rahmen unserer vielfältigen Projekte rund um Energieeffizienz werden wir oftmals gefragt „Könnt ihr nicht auch…?“. Unsere Antwort: „Ja, wir können.“ Deshalb haben wir Ihnen im Folgenden einen kurzen Überblick zu unseren zusätzlichen Leistungen zusammengestellt:

1. Kontrolle Energie-Rechtskataster
2. Fern-Analyse energetischer Versorgungsprozesse
3. Fern-Analyse Strom- und/oder Gaslastgang
4. Prüfung Druckluftleckagen
5. Grobanalyse Beleuchtung
(Thomas Schedl)

Was unser Angebot im Einzelnen beinhaltet finden Sie im Download-PDF.

Hier gehts weiter …

 
 


Wir steigern unsere Team-Effizienz
SEMPACT wächst

Damit im Zusammenspiel alles reibungslos und effektiv läuft, müssen die einzelnen Komponenten passen. Deshalb schauen wir uns auch unsere internen (Team-)Abläufe stets genau an und justieren nach, wo es sinnvoll ist:

Seit Januar 2015 unterstützt Jörg Scheerer das SEMPACT-Vertriebsteam. Als gelerntem Zerspanungsmechaniker, Außendienstmitarbeiter für Zerspanungswerkzeuge und Key Account Manager für Präzisionsdrehteile sind technische Details seine zweite Heimat. Wenn Sie mögen, können Sie mit ihm also gerne etwas tiefer in die Materie einsteigen. Wenn nicht, kann er Ihnen mit seiner unkomplizierten Art auch ohne große Reden zeigen was SEMPACT für Sie tun kann.

 
 

Die Werbetrommel rührt seit März 2015 Stefanie Heilberger. Mit einigen Jahren Berufserfahrung auf Agenturseite im Hintergrund hat sie das Ziel, SEMPACT noch informativer und greifbarer zu machen, fest im Blick. Ob Webseite, Newsletter oder der Rahmen für das Akademieprogramm, wir bieten ihr ein breites Feld, sich auszutoben. Wenn Sie uns wertvolle und konstruktive Anregungen geben wollen, Informationen oder Veranstaltungshinweise benötigen oder einfach nur eine fröhliche Stimme hören wollen, sprechen Sie sie ruhig direkt an.

 
 


Meet and Greet SEMPACT
Wo treffen Sie uns demnächst?

Energie-Projekte erfolgreich managen
27.04.2015, Freiburg


Motivationen wie Steuern, Energiepreissteigerungen oder persönlicher Ansporn treiben uns an, Energiemanagement zu starten, einzuführen und sogar zertifizieren zu lassen. Wussten Sie, dass im Schnitt nur 20 Prozent der möglichen Erträge aus Energiemanagement über Steuerrückerstattung in die Unternehmenskassen fließen? Die restlichen 80 Prozent lassen sich nur über Energieeffizienz heben. Um dabei maximalen Erfolg zu erreichen, ist es sinnvoll, wenn nicht sogar notwendig, das Projekt „Energie managen” zielorientiert, an den eigenen Ressourcen ausgerichtet, zu organisieren. Im Rahmen dieses 1-tägigen praktischen Seminars erarbeiten wir eine Checkliste und erstes Handwerkszeug für das Projekt „Energie managen”, damit der Spaß am Thema erhalten bleibt und der Frust keine Chance hat.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Energie in Gebäude und Produktion intelligent nutzen
08.05.2015, Freiburg


Nach einer Einführung in die Grundlagen der Energietechnik erhalten Sie aus den unterschiedlichen Bereichen im Unternehmen einen Überblick über Methoden um den energetischen IST-Zustand Ihres Unternehmens zu ermitteln. Darauf aufbauend können Sie Ihre Energieeffizienz-Projekte bewerten und Entscheidungen umsetzen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Energiedatenerfassung garantiert Nachhaltigkeit
26.06.2015, Freiburg


Welche Methoden und Werkzeuge gibt es um die Wirksamkeit von Energieeffizienzmaßnahmen zu überprüfen? Welche Daten benötigen Sie um die Nachhaltigkeit abzusichern? Diese Fragen werden mit praktischen Leitfäden, Beispielen und Marktübersichten beantwortet.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 
 


Energie-Audit nach DIN EN 16247 mit SEMPACT
In eigener Sache

Die Systematik der EN 16247 ist uns seit jeher vertraut, da sie eine Vorgehensweise für die Identifizierung von Energieeffizienzpotenzialen beschreibt, die wir bereits in mehr als 250 Bestandsanalysen in den letzten 4 Jahren angewendet haben.

Unsere Energieeffizienz-Coaches sind bei der BAFA/KfW als Energieberater, Mittel¬standsberater und Energieauditoren gelistet. Sie verfügen sowohl über technische Hochschul- und Fachhochschulausbildungen als auch über Auditorenausbildungen und dürfen als solche nach ISO 50001 zertifizieren.

Die Vielzahl technisch umgesetzter Projekte basiert auf unserer 360-Grad-Beratungs- und Umsetzungskompetenz. Wir erfüllen mit einem Energieaudit in Ihrem Haus zum einen die Anforderungen gemäß Energiedienstleistungsgesetz und weisen zum anderen ganz konkret Ihre Effizienzpotenziale aus.
(Thomas Schedl)

Hier gehts weiter …

Merkblattentwurf für Energieaudits nach dem EDL-G.PDF

 
 


Save the date SEMPACT Sommerakademie 2015

Bald ist es wieder soweit, die jährliche SEMPACT Sommerakademie steht vor der Tür. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen in entspannter Runde wieder ein Energiethema genauer unter die Lupe zu nehmen.

Bitte halten Sie sich deshalb den 22. und 23. Juni für unsere Einladung nach Kassel schon einmal im Kalender frei. Die TOP-Themen in diesem Jahr: BHKW und Druckluft.

Zusammen mit unserem externen Partner, einer ortsansässigen Fachfirma, werden wir dafür sorgen, dass auch die Sommerakademie 2015 nicht nur informativ sondern auch unterhaltsam wird. Eine Übersicht zu allen Themen und Details erhalten Sie in Kürze mit der separaten Einladung. Wir freuen uns auf Sie!

 
 


Erlebnisorientiertes Lernen
Ausbildungsprogramm der SEMPACT-Akademie

Die SEMPACT-Akademie ist ein wichtiger Baustein für nachhaltiges Energiemanagement. Basierend auf Best-Practice-Beispielen verdeutlichen wir praxisnah, welche Zusammenhänge, Abläufe und Handlungsweisen den erwarteten Erfolg bringen und wie Energiemanagement Schritt für Schritt mit hoher Akzeptanz in Ihr Unternehmen eingeführt werden kann. Rund um das Thema Energieeffizienz bieten wir verschiedene Lehrgänge und Veranstaltungen an. Reservieren Sie noch heute Ihren Platz! Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Energiemanager für die Industrie, Speyer
Block A: 14.09.2015 − 18.09.2015
Block B: 12.10.2015 − 16.10.2015

Energiemanager für die Industrie, Landsberg am Lech
Block A: 09.11.2015 − 13.11.2015
Block B: 07.12.2015 − 11.12.2015

Energieeffizienz-Auditor (DIN EN ISO 50001), Landsberg am Lech
05.05.2015 − 08.05.2015
24.11.2015 − 27.11.2015

NEU IM PROGRAMM

Energieeffizienz-Auditor (DIN EN ISO 16247), Landsberg am Lech
15.06.2015
1-tägiger Lehrgang mit allen relevanten Informationen um ein DIN EN 16247-1-konformes Audit vorbereiten, realisieren und dokumentieren zu können.
Voraussetzungen: technisches Hochschul- oder Fachhochschulstudium sowie 3 Jahre Berufserfahrung in der betrieblichen Energieberatung

Diesen Lehrgang können Sie in Kombination mit dem anschließenden Kurs
Verfahrens-/Prozessoptimierung zu einem Paketpreis buchen.

Verfahrens-/Prozessoptimierung, Landsberg am Lech
16.06.2015 – 18.06.2015

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage.

 
 


Zwischenspiel: Ein großes Mögen und ein großes Ängstlichsein

Ein großes Mögen und ein großes Ängstlichsein begegneten sich im Wald.

Sagt das große Mögen: „Wissen Sie, das Unternehmen ist doch schon ein verrückter Platz. Da glaubt man, das gibt es nur in schlechten Krimis und plötzlich passiert es in deiner Firma und wirft dich völlig aus der Bahn. Plötzlich bist du in Kontakt mit etwas, das dich erst verunsichert, dann frustriert und schließlich in Ablehnung und Blockade bringt. Und Schuld sind immer andere − ein neuer Chef oder ein externer Berater oder Kollegen, die meinen, sie wüssten alles besser. Aber ich nehme es wie es kommt, schaue, was ich daraus lernen kann und mache das Beste daraus. So gelingt es mir sogar, etwas Gutes daraus zu ziehen.”
(Ramona Lütcherath)

Hier gehts weiter …
 
   
   

SEMPACT AG, Kelvinstraße 3, 86899 Landsberg/Lech,
Fon: +49 (0)8191 657088-0, Fax: +49 (0)8191 657088-99
Email: office@sempact.de, www.sempact.de
Titelmotiv: thinkstockphotos, eabff

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie entweder schon mit uns in einer geschäftlichen Beziehung stehen, oder von uns Informationsmaterial auf direktem Weg angefordert haben. Sollten Sie in Zukunft keine Informationen von uns wünschen, klicken Sie bitte hier.