Die Förderrichtlinie Energieberatung für Nichtwohngebäude, Anlagen und Systeme (EBN) des Bundesministeriums für Wirtschaft bündelt bereits bestehende Förderprogramme, wie z. B. die „Energieberatung im Mittelstand“ und die „Energieberatung für Nichtwohngebäude von Kommunen und gemeinnützigen Organisationen“.

Die maximale Förderhöhe hängt von diversen Faktoren ab, darunter die Unternehmensform, die jährlichen Energiekosten oder die Gebäudegrundfläche. Abhängig vom gewählten Fördermodul kann die maximale Förderung bis zu 80 % bzw. 10.000 € betragen. 

Wir unterstützen Sie bei Ihren Vorhaben mit maßgeschneiderter Beratung aus den unterschiedlichen Angeboten der EBN. Hierfür können wir auf langjährige Erfahrungen in der Durchführung von Energieberatungen im Mittelstand in unterschiedlichen Branchen zurückgreifen.