Die neue Druckluftstation im Überblick:

  • Kompressor 1:
    Bleibt als Redundanz erhalten
  • 37 kW Grundlastmaschine:
    Läuft nur zu Produktionszeiten
  • 30 kW FU-geregelt:
    Läuft am Wochenende/Schwachlast und zur Deckung der Spitzen

Messtechnik für Druckluft und Strom, regelmäßige Leckagenprüfung

Die neue Druckluftzentrale ermöglicht eine jährliche Einsparung von etwa 10.000 €. Die Investition für die Gesamtanlage inklusive Wärmerückgewinnung und Messtechnik betrug rund 40.000 €, was einen beeindruckenden Return on Investment von etwa 4 Jahren ergibt. 

Da die Konrad Merkt GmbH & Co. KG im Rahmen einer systemischen Anlagenoptimierung von der BAFA weitere Effizienzmaßnahmen bezuschussen lässt, erhält das Unternehmen als KMU einen 30%igen Zuschuss auf die Investition.

Damit verbessert sich die statische Amortisationszeit sogar auf 2,7 Jahre. 

Energieeffizienz

<strong>Energieeffizienz</strong>

Energieeffizienz

Information folgt zeitnah

CO2 Einsparung

<strong>CO<sub>2</sub> Einsparung</strong>

CO2 Einsparung

Information folgt zeitnah

Wirtschaftlichkeit

<strong>Wirtschaftlichkeit</strong>

Wirtschaftlichkeit

Investition: 40.000 €

Return on Investment:
ca. 4 Jahre

BAFA Zuschuss: 30%

Statistische Amortisationszeit: 2,7 Jahre