Sempact AG
Newsletter vom 27.06.2017
Sempact AG Header

Liebe Leserinnen und Leser,


Meine letzten Zertifizierungsaudits zeigten mir sehr schöne Erfolgsgeschichten zur Effizienzsteigerung.

Zum einen stehen die Unternehmen beim Energiemanagen vor dem nächsten Entwicklungsschritt, zum anderen sind sie auf der Suche nach zugeschnittenen technischen Lösungen.

Über die Notwendigkeit, Kennzahlen zu bilden, ist die Idee gereift, nicht nur die reine Effizienzsteigerung, sondern auch die Produktivitätssteigerung abzubilden. Die dadurch sichtbaren Erfolge bewegen sich in den Größenordnungen von 10 bis 20 % des Jahresgewinnes.

Es werden jetzt neue Fragen gestellt, z. B. wie es sein kann, dass die Energiekosten an manchen Tagen 2 €/Stück und an anderen Tagen 60 €/Stück betragen.

Mit diesem Blickwinkel rücken sofort die anderen Betriebskosten, wie Schmierung, Wartung und Instandhaltung, in den Fokus. Bei einer Investition von 7 Mio. Euro in eine neue Produktionslinie und Betriebskosten von 8 Mio. Euro in 10 Jahren macht es Sinn, schon in der Planungsphase genauer hinzusehen.

Mit solchen Analysen steigen der Mehrwert für das Unternehmen aber auch der Aufwand zum Vorbereiten weiterer Entscheidungskriterien. An dieser Stelle kann eine Softwarelösung die Datensammlung und die Analyseprozesse deutlich beschleunigen.

Berücksichtigen Sie dabei die Anforderungen der ISO 50003 inkl. der Leitfäden ISO 50006 und ISO 50015, schlagen Sie mindesten 2 Fliegen mit einer Klappe.

So oder so … Sie brauchen ein Lastenheft oder einen externen Dienstleister.
Beides bieten wir Ihnen gerne an.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung.

Ihr Thomas Schedl

Themen in dieser Ausgabe

 
 

ISO 50003 bedeutet: Einsparungen konkret nachweisen

Was bedeutet das konkret für ihr Unternehmen und Ihre ISO 50001?

Die ISO 50003:2014 hat im Kern zum Gegenstand: dass Stellen, die Audits und Zertifizierungen von Energiemanagementsystemen anbieten, also akkreditierte Stellen, und damit indirekt über die Zertifizierung auch für Unternehmen, überprüfen müssen, ob sich die energetische Leistung verbessert hat.
» Mehr...

 
 

Aktive Energieanalyse mit SEMPACT

  1. Kämpfen Sie gerade mit Projektzuwachs und Investitionsumsetzungen?
  2. Wissen Sie nicht, wo Sie die Ressourcen hernehmen können, um Messungen zu definieren, zu installieren und auszuwerten?
  3. Sehen Sie dennoch den Nutzen einer Energieanalyse und -überwachung?
  4. Sie wollen keine Energiemonitoring-Software kaufen und installieren und wünschen sich zudem eine externe Sicht auf Ihre Energiedaten und Energieeffizienzpotenziale?

» dann lesen Sie hier weiter...

 
 

SEMPACT-Akademie - unsere nächsten Seminarthemen

Lehrgang Energieeffizienz messbar machen mit Kennzahlen und Einflussfaktoren

Im 2-Tage-Lehrgang der SEMPACT-Akademie bekommen Sie neben der notwendigen Theorie sofort umsetzbares Praxiswissen und eine Vielzahl realer Beispiele und Übungen zu wesentlichen Kennzahlen und Einflussgrößen.

Thematisch behandeln wir alle relevanten Bereiche der Normen ISO 50006, 50015 und 50047 wie z. B. Festlegen von energetischen Ausgangsbasen, Identifizieren von Energieleistungskennzahlen und der zugehörigen Einflussgrößen.

Termin: 27.09.2017 – 28.09.2017 | EEKEF 2017001 in Landsberg am Lech

»Mehr

 

 

Lehrgang Energieeffizienz in der Instandhaltung

Machen Sie Ihre Instandhaltung fit für mehr Energieeffizienz und erzeugen Sie weiteren Mehrwert für Ihr Unternehmen.

Im 3-Tage-Seminar der SEMPACT-Akademie bekommen Sie knackiges und kurzgefasstes Handwerkszeug zu den wesentlichen Themen der Versorgungtechnik. Inklusive nützlicher Tools und Checklisten zum täglichen Gebrauch.

Thematisch behandeln wir alle Technikbereiche mit Effizienzpotenzial, z. B.  Druckluft, Raumlufttechnik, Kälte- und Wärmeerzeugung etc.

Termin: 10.10.2017 – 13.10.2017 | EIV 2017002 in Landsberg am Lech

»Mehr

 

Sichern Sie sich Ihre Plätze und melden Sie sich gleich an: Kursbeschreibung und Anmeldeformular

 
 

BMWi: Förderstrategie Energieeffizienz

Mit der kürzlich vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) vorgestellten "Förderstrategie Energieeffizienz und Wärme aus erneuerbaren Energien" sollen bis 2020 die verschiedenen Förderprogramme vereinfacht, vereinheitlicht und in einem "One-Stop-Shop" zusammengeführt werden.

Um wirksamere Anreize für Fortschritte beim Energiesparen zu setzen, will das BMWi dabei das Prinzip umsetzen, „Je ambitionierter die Investition, desto attraktiver das Förderangebot“.

»Mehr

 
 

Zwischenspiel – Als ich mich selbst zu lieben begann

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin und dass alles, was geschieht, richtig ist - von da an konnte ich ruhig sein.
Heute weiß ich: Das nennt man VERTRAUEN.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid nur Warnungen für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben.
Heute weiß ich: Das nennt man AUTHENTISCH SEIN.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen und konnte sehen, dass alles um mich herum eine Aufforderung zum Wachsen war.
Heute weiß ich: Das nennt man REIFE.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben, und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen. Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude macht, was ich liebe und was mein Herz zum Lachen bringt,
auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo.
Heute weiß ich, das nennt man EHRLICHKEIT.
 
Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich von allem befreit, was nicht gesund für mich war, von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen
und von allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst. Anfangs nannte ich das „Gesunden Egoismus".
Aber heute weiß ich: Das ist SELBSTLIEBE.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen, so habe ich mich weniger geirrt.
Heute habe ich erkannt: Das nennt man DEMUT.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich geweigert, weiter in der Vergangenheit zu leben und mich um meine Zukunft zu sorgen. Jetzt lebe ich nur noch in diesem Augenblick, wo ALLES stattfindet.
So lebe ich heute jeden Tag und nenne es BEWUSSTHEIT.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
da erkannte ich, dass mich mein Denken armselig und krankmachen kann. Als ich ihn jedoch mit dem Herzen verband, bekam der Verstand einen wichtigen Partner.
Diese Verbindung nenne ich heute HERZENSWEISHEIT.

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen, Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen zu fürchten, denn sogar die Sterne knallen manchmal aufeinander und es entstehen neue Welten.
Heute weiß ich: DAS IST DAS LEBEN.

 
Sempact AG
SEMPACT AG, Kelvinstraße 3, 86899 Landsberg/Lech
Fon: +49 8191 657088-0
Fax: +49 8191 657088-99
E-Mail: office@sempact.de, www.sempact.de
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie entweder schon mit uns in einer geschäftlichen Beziehung stehen, oder von uns Informationsmaterial auf direktem Weg angefordert haben. Sollten Sie in Zukunft keine Informationen von uns wünschen, klicken Sie bitte hier.