Sempact AG
Newsletter vom 13.10.2015
Sempact AG Header

Liebe Leserinnen und Leser,


vor ein paar Monaten besuchte ich einen Kunden im Rahmen einer ISO 50001 Vorbereitung. Im Lauf unseres Gesprächs kamen wir auch auf Themen wie Beleuchtungsoptimierung, Druckluft und fachliche Weiterbildung.

Während ich ihm erklärte, dass wir dazu eine eigene SEMPACT-Akademie ins Leben gerufen haben und dass SEMPACT nicht nur berät sondern technische Projekte herstellerneutral umsetzt, musste ich doch eins feststellen: Das Bild zu uns als Dienstleister manifestiert sich rasend schnell. Und leider oft einseitig, sodass unser Leistungsspektrum nur teilweise wahrgenommen wird. Mein Kunde sah genau die Bausteine, die er in diesem Moment gerade benötigte – zu meinem Bedauern ausschließlich Normen-Bausteine.

Ins Grübeln gekommen öffnete ich später unsere Webseite und begutachtete die Darstellung der SEMPACT-Leistungen. Nun ja, „schnell erkennen, was wir tun“ war da doch nicht so einfach. Da gab es also eindeutig Optimierungspotenzial!

Und das möchten wir auch heben, deshalb haben wir die Erkenntnis in einen neuen Webauftritt gegossen und möchten Sie jetzt einladen, uns neu wahrzunehmen und neue Seiten an uns kennen zu lernen.
Der oben schon erwähnte Dreiklang aus Beratung, Technik und Akademie ist genau das, was wir jeden Tag tun. Wir sagen nicht nur „A“ und lassen Sie mit einem Maßnahmenplan zurück, sondern wir sagen auch „B“und setzen technischen Maßnahmen gemeinsam mit Ihnen um. Und wenn Sie wollen, nehmen Sie auch unser „C“ und profitieren Sie von unseren Erfahrungen in der SEMPACT-Akademie.

Nun gibt es hoffentlich eine klarere Sicht. Was meinen Sie? Ich freue mich auf Ihr Feedback.


Ihr Thomas Schedl

Themen in dieser Ausgabe

Energieaudit nach DIN EN 16247 – Last oder Nutzen?
Druckluftoptimierung – eine Erfolgsstory
Schon mal aufs nächste Jahr freuen
Das bekommen Sie zurück
Die Novelle des KWK-Gesetzes kommt
Wo treffen Sie uns demnächst?
Zwischenspiel – "Mehr Geld" oder: "Motivation"
 
 

Energieaudit nach DIN EN 16247 – Last oder Nutzen?

Viele kennen die Situation: „Mein Kunde sagt, ich muss eine ISO 14001 betreiben. Dazu kommt  Qualitätsmanagement und Arbeitssicherheit. Und jetzt auch noch das Energieaudit. Gesetzlich nachzuweisen bis zum 5.12.2015. Mich nervt das alles.“ Wir können sehr gut verstehen, dass Ihr Unternehmen eigentlich zum Produzieren da ist und in diesem Bereich Ihre Kernkompetenzen liegen. Da kann alles zusätzlich Notwendige schnell zur Last werden.
Deshalb möchten wir Ihnen noch einen anderen Blick auf das Energieaudit geben. Abgesehen von der gesetzlichen Motivation, bietet es Ihnen echten Mehrwert.
» Mehr ...

 
 

Druckluftoptimierung – eine Erfolgsstory

Dass Druckluft eine sehr teure Energieform ist, ist kein Geheimnis. Umso mehr freuen wir uns, wenn wir mit unseren Kunden satte Einsparerfolge erzielen können.
Für die Konrad Merkt GmbH & Co. KG war der Startschuss zum Projekt das Ergebnis aus dem technischen Energieaudit. In der Zusammenfassung klar zu erkennen: Die Druckluftzentrale verbraucht 11,3 % der gesamten Stromkosten und sollte nach 90.000 Betriebsstunden und mit deutlichen Effizienzpotenzialen im Vergleich zu Best Practice erneuert werden.
» Mehr ...

 
 

Schon mal aufs nächste Jahr freuen

Auch unsere Akademie-Lehrgänge unterziehen wir regelmäßig einer Prüfung. Das bedeutet nicht nur, dass die Inhalte ständig aktualisiert werden, das heißt auch, dass wir versuchen das anzubieten was Ihnen am Wichtigsten ist.

Deshalb gibt es jetzt das neue, schlanke Programm mit den drei wesentlichen Lehrgängen:

» Mehr ...

 
 

Das bekommen Sie zurück

Das Energieeffizienz ein wichtiges – und nebenbei bemerkt auch lukratives – Thema ist, beginnt sich langsam zu etablieren. Doch zumeist verbindet man spontan „noch eine zusätzliche Anforderung“ damit. Die andere Seite der Medaille, dass nämlich der Bund auch diverse Förderprogramme aufgelegt hat, um Sie bei einer Umstellung zu unterstützen, ist noch weit weniger bekannt. Laut einer aktuellen Umfrage (EUWID, Heft 41.2015) haben nur 29 % der Unternehmen, die im Zeitraum der vergangenen 2 Jahre Energieeffizienzmaßnahmen umgesetzt haben, die vorhandenen Fördermittel genutzt.

Die Förderpalette reicht dabei von Beratungsleistungen über Produktionsanlagen bis Produktvermarktung und umfasst neben Krediten viele Zuschüsse. Eine Erleichterung, die Sie in jedem Fall in Anspruch nehmen sollten.
» Mehr ...

 
 

Die Novelle des KWK-Gesetzes kommt

Die Neufassung des KWK-Gesetzes (Kabinettsentwurf) ist vergangene Woche durch das Kabinett veröffentlicht worden.

Entgegen den ursprünglichen Plänen, Eigenstrom aus KWK-Anlagen überhaupt nicht mehr in die Gunst einer KWK-Zulage kommen zu lassen, sollen jetzt wenigstens Anlagen bis 50 kW eine Zulage von 4 ct/kWh und Anlangen mit 50-100 kW von 3 ct/kWh bekommen. Grundsätzlich wird die Einspeisung von erzeugtem Strom in das Netz gegenüber dem Eigenverbrauch bevorzugt und bezuschusst.
» Mehr ...

 
 

Wo treffen Sie uns demnächst?

5. Energieforum Sachsen-Anhalt
04.11.2015 Halle
Motto: "IT als ein Schlüssel für Energieeffizienz"
Cluster Informationstechnologie Mitteldeutschland e.V. und die Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH

Informationstechnologie kann wesentlich dazu beitragen, die Energieeffizienz in Unternehmen zu steigern  – sei es durch das Aufdecken von Einsparpotenzialen oder die Nutzung moderner Services und Technologien. Das Energieforum hat sich in den letzten Jahren zu einer zentralen Veranstaltung in Sachsen-Anhalt zum Thema energieeffizientes Wirtschaften entwickelt. Zielgruppe sind branchenübergreifend kleine und mittelständische Unternehmen, regionale Institutionen und Einrichtungen sowie Interessierte.
» Mehr ...
 

Energiedatenerfassung garantiert Nachhaltigkeit
09.11.2015 Freiburg
Sie bauen methodische und technische Kompetenzen zur Umsetzung von Energieeffizienz-Maßnahmen auf und profitieren dabei von den Erfahrungen von Experten.Welche Methoden und Werkzeuge gibt es um die Wirksamkeit von Energieeffizienzmaßnahmen zu überprüfen? Welche Daten benötigen Sie um die Nachhaltigkeit abzusichern? Diese Fragen werden mit praktischen Leitfäden, Beispielen und Marktübersichten beantwortet.
» Mehr ...

 
 

Zwischenspiel – „Mehr Geld“ oder: „Motivation“

Ein Manager, der gerade von einem Motivationsseminar zurückgekommen war, sagte zu seinem Angestellten: „Von heute an sollen Sie Ihre Arbeit selbst planen und kontrollieren. Ich bin überzeugt, dass dadurch die Produktion beträchtlich steigen wird.“
„Bekomme ich auch mehr Geld?“ fragte der Angestellte.
„Aber nein. Geld und Gehaltserhöhungen sind zur Motivation nicht besonders geeignet und bringen keine wirkliche Befriedigung.“
„Wenn die Produktion aber tatsächlich steigt, bekomme ich dann mehr Geld?“
„Hören Sie“, sagte der Manager. „Offensichtlich verstehen Sie nicht, dass ich Sie motivieren möchte. Nehmen Sie dieses Buch mit nach Hause und lesen Sie es. Sie werden daraus lernen, was wirklich motiviert.“

Beim Hinausgehen fragte der Mann: „Wenn ich das Buch gelesen habe, bekomme ich dann mehr Geld?“

 
Sempact AG
SEMPACT AG, Kelvinstraße 3, 86899 Landsberg/Lech
Fon: +49 8191 657088-0
Fax: +49 8191 657088-99
E-Mail: office@sempact.de, www.sempact.de
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie entweder schon mit uns in einer geschäftlichen Beziehung stehen, oder von uns Informationsmaterial auf direktem Weg angefordert haben. Sollten Sie in Zukunft keine Informationen von uns wünschen, klicken Sie bitte hier.