Sempact AG
Newsletter vom 12.10.2017
Sempact AG Header

Liebe Leserinnen und Leser,


der 14.10.2017 rückt näher. Ab dann gilt für Erstzertifizierungen und Rezertifizierungen gemäß der ISO 50003, dass die Verbesserung der energetischen Leistung dem Auditor verbindlich nachgewiesen werden muss. Dies ist nur über Kennzahlen möglich.

Dabei kennen wir alle den Sachverhalt, dass die Kennzahl sich verschlechtern kann, obwohl Effizienzprojekte umgesetzt wurden. Es stellt sich also die Frage, was beeinflusst meine Kennzahl und wie kann ich diesen Einflussfaktor in der Kennzahlenentwicklung berücksichtigen?

In unserem 2-tägigen Seminar „Energieeffizienz messbar machen mit Kennzahlen und Einflussfaktoren“ behandeln wir genau dieses Thema in Theorie und vielen Praxisbeispielen und eigenen Berechnungen. Methoden zu

  • Welche Kennzahlen machen Sinn?
  • Welche Daten benötige ich?
  • Was sind Einflussfaktoren?
  • Wir dokumentiere ich die Ergebnisse?
  • Wie sieht meine Energie-Scorecard aus?

werden über praktische Übungen vermittelt. Dabei spielen natürlich auch die Leitfäden ISO 50006 und ISO 50015 eine Rolle.

Ihr Thomas Schedl

 

Infos & Anmeldung

Das Seminar findet in Landsberg am Lech statt. Wenn Sie sich bis 31.10.2017 anmelden, profitieren Sie noch von 10 % Frühbucherrabatt und zahlen nur 1080 € pro Teilnehmer.

 

Termin:

  • 13.-14.12.2017

Veranstaltungsort:

  • SEMPACT AG
    Kelvinstr. 3, 86899 Landsberg

Leistungspaket:

  • Lehrgangsunterlagen und Skript
  • Lehrgangsverpflegung
  • Teilnahmebestätigung

 

weitere Infos

Anmeldeformular

 
Sempact AG
SEMPACT AG, Kelvinstraße 3, 86899 Landsberg/Lech
Fon: +49 8191 657088-0
Fax: +49 8191 657088-99
E-Mail: office@sempact.de, www.sempact.de
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie entweder schon mit uns in einer geschäftlichen Beziehung stehen, oder von uns Informationsmaterial auf direktem Weg angefordert haben. Sollten Sie in Zukunft keine Informationen von uns wünschen, klicken Sie bitte hier.