Energiebeauftragter für die Industrie

Viele Komponenten, ein Ziel: Energie effizient einsetzen

  • für Techniker, Energieteams
  • und diejenigen, die erste Werkzeuge für ein erfolgreiches Energiemanagement erhalten wollen

"Energie nur da einzusetzen, wo sie wirklich gebraucht wird." "Den effizienten Verbrauch nachhaltig gestalten." Klingt einfach, müsste also auch leicht umzusetzen sein? Leider ergibt sich beim näheren Hinsehen und in der Praxis der täglichen Gewohnheiten ein differenzierteres Bild.
Die Fülle an Einflussgrößen und spezifischen Details erfordert nicht nur explizite Fachkenntnisse, sondern ergibt im Gesamten eine nicht zu unterschätzende Komplexität, die Sie jedoch in den Griff kriegen können. In diesem Lehrgang erfahren Sie, wie Sie mit Ihren Energieeffizienz-Projekten Einsparerfolge erzielen und anschließend sichern.

Der Fokus dieses Kurses liegt darauf, dass Sie die ersten Schritte beim Managen Ihrer Energie allein gehen können. Der 5tägige Lehrgang bietet praxisorientierte Beispiele und Vorschläge zur Optimierung der energetischen Leistung Ihres Unternehmens. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie bereits ein Energiemanagementsystem eingeführt haben oder sich mit der Thematik erst vertraut machen.

Die Inhalte des Lehrgangs Energiebeauftragter für die Industrie

  • Systemisches Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001 – Denken in Auswirkungen
  • Heizungstechnik/Prozesswärme
  • KWK-Anlagen und -Anwendungen
  • Lüftungs- und Klimatechnik
  • Kältetechnik/Prozesskälte
  • Druckluft
  • Beleuchtungskonzepte
  • Elektrische Antriebe und Pumpen
  • Lebenszyklus- und Betriebskostenanalyse
  • Praxisbeispiele und Übungen

Termine

29.02.2016 - 04.03.2016
EBI 2016001 in Landsberg am Lech

11.04.2016 – 15.04.2016
EBI 2016002 in Stuttgart

12.09.2016 – 16.09.2016
EBI 2016003 in Hannover

07.11.2016 – 11.11.2016
EBI 2016004 in Landsberg am Lech

Lehrgangsdauer

5 Tage

Ihr Leistungspaket

  • Lehrgangsunterlagen, Skript
  • USB-Stick mit Zusatzinformationen
  • Checklisten, Leitfaden
  • Lehrgangsverpflegung
  • Zertifikat „Energiebeauftragter für die Industrie“

 

Teilnehmerbeitrag: 1.950 €
*Frühbucher: 1.755 €

(*Anmeldung bis spätestens 10 Wochen vor Kursbeginn)